Hier sind 7 Gründe, warum Sie sich mehr um Ihre Lieferanten kümmern sollten


Deutscher Miner Shop - Systempartner

1. Starke Partnerschaften schaffen mehr Vertrauen
Schwachstellen in Ihrer Lieferantenkette können teuer und sogar kritisch für Sie sein. Vertrauen ist notwendig, um schwierige Zeiten zu überstehen, und vertrauenswürdige Lieferanten und Partner an Ihrer Seite zu haben, ist das beste Kapital, das Sie haben können. Der Aufbau dieses Vertrauens ist eine tägliche Aufgabe, die Sie auf der Grundlage einer offenen und ehrlichen Kommunikation bewältigen müssen. Ein vertrauenswürdiger Lieferant wird sich ebenfalls wertgeschätzt fühlen und Ihnen ebenfalls vertrauen. Es ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

2. Eine bessere Partnerschaft bringt einen besseren Service
Je besser die Partnerschaft mit Ihrem Lieferanten ist, desto besser wird auch der Service Ihres Lieferanten sein. Ein zufriedener Lieferant, der sich wertgeschätzt fühlt, ist viel eher bereit, Ihre Anforderungen zu erfüllen und auf Ihre kurzfristigen Wünsche einzugehen. Ein Partner, auf den man sich verlassen kann, ist für jedes Unternehmen unerlässlich. Machen Sie den ersten Schritt!

3. Verbesserung und Innovation mit Ihrem Lieferanten
Die Verbesserung eines Produkts und seiner Produktion ist das Ziel eines jeden Unternehmens. Eine enge Zusammenarbeit mit Ihrem Lieferanten kann einer von mehreren Ansätzen sein, dieses Ziel zu erreichen. Indem Sie aktiv und offen mit Ihrem Lieferanten kommunizieren, finden Sie vielleicht Lösungen, um Ihre Produktionskosten zu senken oder die Produktion effizienter zu gestalten, an die Sie vorher nicht gedacht haben. Vielleicht eine bessere Verpackung oder eine effizientere Art der Kommunikation und des Austauschs Ihrer Dokumente? Starten Sie die Diskussion!

4. Potenziell bessere Geschäfte
Wenn Sie mit Ihren Lieferanten kommunizieren und sie als gleichwertig behandeln, ist das immer eine bessere Ausgangssituation für künftige Verhandlungen. Sie sind Geschäftspartner, die auch wollen, dass Ihr Unternehmen funktioniert. Wenn Sie eine starke Partnerschaft haben, die auf Vertrauen und Kommunikation beruht, können Sie vielleicht bessere Angebote oder längere Zahlungsfristen aushandeln. Aber Vorsicht: Fangen Sie damit nicht kurz vor einer neuen Verhandlung an. Es würde seine Wirkung und Glaubwürdigkeit verlieren und nicht unbedingt Ihre Partnerschaft mit Ihrem Lieferanten verbessern.

5. Ein starker Partner hilft Ihnen beim Sparen
Eine gute Partnerschaft zeichnet sich durch Reaktionsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit aus. Das bedeutet, dass Sie nicht gemahnt werden müssen, dass Sie nach der ersten Anfrage die richtigen Dokumente und Informationen erhalten und dass Sie rechtzeitig bestellen und bezahlen können. Helfen Sie sich selbst und sparen Sie Zeit, Geld und Energie.

6. Gute Referenzen bringen neue Kunden
Eine gute Partnerschaft mit Ihrem Lieferanten sagt mehr über Ihr Unternehmen aus, als Sie denken. Verwenden Sie nur nachhaltige Materialien oder legen Sie Wert auf fairen Handel? Haben Sie gute Kritiken von Ihren Geschäftspartnern? Eine gute Partnerschaft mit Ihren Lieferanten steht für Ihr Verantwortungsbewusstsein und wird zu einem Symbol für Ihr Unternehmen. Wenn Sie sich der Bedeutung Ihrer Lieferanten in Ihrer Produkt- und Lieferkette bewusst sind, hat dies eine große Wirkung auf potenzielle neue Kunden und bei der Suche nach anderen Lieferanten.

7. Es ist billiger, einen Lieferanten zu behalten, als sich einen neuen zu suchen
Jedes Unternehmen weiß, wie schwierig es sein kann, einen neuen Lieferanten zu finden, der alle für sein Produkt erforderlichen Bedingungen erfüllt (Preis, Lieferzeit, Qualität usw.). Die Arbeit an der bestehenden Partnerschaft mit Ihrem derzeitigen Lieferanten und die Verbesserung des Qualitätsniveaus Ihrer Produkte und Dienstleistungen, selbst wenn dies auch Arbeit für Sie bedeutet, kann tatsächlich billiger sein als die Suche nach einem neuen Lieferanten. Selbst wenn auf Ihrer Seite einige Kosten anfallen, wird die Verbesserung der schwachen Glieder der Kette eine Investition sein, die Sie auf lange Sicht nicht bereuen werden.

Der Ansatz, für den Sie sich bei der Aufnahme, Verwaltung und Kommunikation mit Ihren Lieferanten entscheiden, ist für den Erfolg Ihres Unternehmens von entscheidender Bedeutung und muss daher sorgfältig bedacht werden. Dennoch vernachlässigen Unternehmen oft die Disziplin des Lieferantenmanagements und tun es als unnötige Kosten und zeitraubende Aufgabe ab. Dies kann jedoch zu unvorhersehbarem Lieferantenverhalten und Komplikationen innerhalb der Lieferkette führen, was wiederum zahlreiche negative Auswirkungen haben kann.

Das Management von Lieferantenbeziehungen ist jedoch komplex, wenn man es mit multinationalen Lieferketten und einer Basis zu tun hat, die Tausende von Lieferanten umfasst. Daher kann es verlockend sein, sich nur auf die Lieferanten zu konzentrieren, die als die strategischsten und profitabelsten angesehen werden, um ihre Kapitalrendite zu maximieren. Dies kann Ihr Unternehmen jedoch einem größeren Risiko aussetzen als erwartet.

Was sind die Vorteile eines effektiven Lieferantenmanagements?

Unternehmen, die sich ausreichend Zeit nehmen, um Prozesse und Systeme für das Lieferantenmanagement für alle ihre Zulieferer einzurichten, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit von den folgenden Vorteilen profitieren:

– Produktivere Lieferantenbeziehungen, die es Ihrem Unternehmen ermöglichen, zu gedeihen, zu wachsen und seine Rentabilität zu steigern.
– Bessere Vorhersehbarkeit und ein besseres Verständnis der Lieferkette sowie eine einfachere Kontrolle der Lieferanten.
– Zugang zu höherwertigen Produkten.
– Die Möglichkeit, strategische Entscheidungen zu treffen, Störungen oder Komplikationen vorherzusehen und zu vermeiden.